Zitronen-Törtchen

Dienstag, 15. März 2016

In nicht einmal zwei Wochen ist Ostern. Es wird also dringend Zeit sich mal Gedanken darüber zu machen, was man denn Ostern so auf den Tisch zaubern will. Braucht Ihr noch eine Inspiration? Dann habe ich heute ein tolles Rezept für ein Brunch-Buffet oder für eine Osterkaffeetafel für Euch: Kleine Zitronen-Törtchen.
 
Diese Zitronen-Törtchen gehen eine perfekte Verbindung aus einem Mürbeteig, einer Mandelcremefüllung und einer frischen Zitronencreme ein. Und wenn Ihr es optisch ein bisschen österlich wollt, könnt Ihr die kleinen Leckereien z.B. mit süßen Eiern, Schokohäschen, ... verzieren; weniger österlich ist es mit kleinen Baisers.
 
 
Zitronen-Törtchen
 
Zutaten:
 
Für den Mürbeteig:
·         125 g weiche Butter
·         250 g Mehl
·         60 g Zucker
·         1 Ei
·         1 Messerspitze Vanillemark
·         (Hülsenfrüchte zum Blindbacken)
Für die Mandelcremefüllung:
·         100 g Zucker
·         100 g gemahlene Mandeln
·         80 g weiche Butter
·         2 EL Amaretto
·         2 Eier     
Für die Zitronencreme:
·         80 ml Zitronencreme
·         20 ml Limoncello
·         20 g Zucker
·         40 g Butter
·         2 Eier  
·         Kleine süße Eier, andere Osterdeko, gehackte Pistazien oder Mini-Baisers zur Verzierung 
 
Zubereitung 
 
Ofen auf 180 Grad vorheizen
Teig:
1.       Alle Zutaten verkneten und kurz kühl stellen
2.       Kleine Förmchen (ca. 9cm Durchmesser) einfetten
3.       Teig ausrollen und Kreise ausstechen.
4.       In die Förmchen legen und den Rand andrücken und formen.
5.       Backpapier in der entsprechenden Größe ausschneiden, drauflegen und mit Hülsenfrüchten beschweren.
6.       Im Ofen ca. 10 Minuten backen, das Backpapier und die Hülsenfrüchte entfernen und noch mal ca. 10 Minuten backen.  
Mandelcreme:
1.       Zucker, Mandeln, Butter, Amaretto und Eier glatt rühren.
2.       Creme in die Förmchen füllen und ca. 20 Minuten backen  
Zitronencreme:
1.       Zitronensaft, Lemoncello, Zucker und Butter in einem Topf erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Eier verquirlen und die heiße Butter-Mischung unter Rühren dazugießen.
2.       Die Mischung zurück in den Topf geben und bei schwacher Hitze so lange verrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht.
3.       Auf die abgekühlten Törtchen verstreichen, nach Belieben verzieren und noch mal eine Stunde kalt stellen.
Liebe Grüße,
Silke

Kommentare:

  1. mmmmhhhh, sehen die törtchen lecker aus!! am liebsten würde ich sofort in eines reinbeißen. schade, dass du so weit weg wohnst....
    und wieder so wundervolle fotos!!
    wie geht es euch und eurem jüngsten familienmitglied?
    ps: bis heute abend gibt es noch mein blog birthday giveaway. schau vorbei, wenn du mitmachen magst.
    alles liebe
    andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    die Törtchen sehen himmlisch aus. Und die Fotos sind mal wieder wunderschön. Vielen lieben Dank fürs Rezept.
    Allerliebste Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    So jetzt kann Ostern kommen und auch ich kann meine Gäste mit wunderschönen, leckeren Törtchen empfangen.
    Und noch etwas: Schön das ihr der kleinen Prinzessin ein schönes zu Hause schenkt.LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker!!!! Ich bin ja eigentlich nicht so der Zitronen-Fan... allerdings habe ich vor einer Weile beim Discounter italienische Zitronen-Kekse entdeckt... und die sind soooooooo lecker!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. mmmhhh, die sehen ja so lecker aus!
    Und dann noch so toll fotografiert.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderbare Post, in herrlichem Sonnengelb! Die Törtchen sehen verführerisch lecker aus :O)
    Danke für das tolle Rezept! Die werd ich sicher mal ausprobieren :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und sonnigen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

 
Copyright © Heimgemacht | Theme by Neat Design Corner |